Passwort vergessen » Registrieren »
  • Interner Bereich
  • Mitglied werden
  • Unser Facebook Profil
  • Unser Flickr Profil
  • Unser XING Profil
  • Feeds
  • Suche
  • Sitemap
  • Vergrößern Bitte benutze die Tastaturkombination "STRG" und "+" sowie "STRG" und "-" um die Website mit der Zoomfunktion Deines Browsers zu vergrößern oder zu verkleinern.

World Usability Day 2013 - ReCap. Es war uns ein Fest!

Mitteilung vom 15.11.2013

World Usability Day 2013

Wie immer war der World Usability Day 2013 viel zu schnell vorbei! Die zahlreichen Veranstaltungen helfen Jahr für Jahr das Bewusstsein für die Bedeutung von Usability zu untermauern, die Vernetzung und Kooperation zu fördern sowie Interessenvertreter einzubinden. 

Bundesminister Rösler zum World Usability Day

Das dies Erfolg hat wurde am 14.11. auch durch eine Pressemitteilung von Minister Rösler (BMWi) aufgezeigt. Darin heißt es: 

"Die technischen Möglichkeiten z. B. von Smartphones haben die Gewohnheiten der Menschen bei der Nutzung digitaler Medien stark verändert. Einfach bedienbare Software wird im privaten wie auch im betrieblichen Umfeld immer wichtiger... IT-Anwendungen [müssen] leicht zu bedienen und nah beim Menschen und seinen Bedürfnissen sein."

German UPA Eröffnungsvortrag

Eröffnung WUD Berlin | Andreas Lehmann

Vor 360 Teilnehmern eröffnete German-UPA Vize-Präsident Andreas Lehmann am Morgen den World Usability Day in Berlin. Mit seinem Vortrag "Designing for Health" griff er das WUD-Thema auf und spannte den Rahmen aus Aufgaben und Herausforderungen für Usability und UX-Professionals im Healthbereich auf. 

"Designing for Health" - auch im GUPA Arbeitskreis

Am 14.11. wurde primär über die Entwicklungen, Herausforderungen und Bedarfe im Health- und Medizintechnikbereich gesprochen. Auch die German UPA beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit diesem Thema und hat einen eigenen sehr aktiven Arbeitskreis "Usability in der Medizintechnik". Auf unserem youtube-Kanal findet sich auch eine kurze Vorstellung des Arbeitskreises. Wir würden uns über weitere Interessierte und Mitwirkende freuen! 

Impressionen vom WUD in Stuttgart 

Wer sich einen Eindruck von der Fülle an Input, Präsentationen, Ständen und Live-Demos in Stuttgart machen möchte, dem sei dieser kurze Video-Beitrag von Astrid Beck sowie diese Fotosammlung empfohlen. 

Aufgezeichnete Vorträge aus Berlin 

Viele der Sessions vom WUD in Berlin wurden aufgezeichnet und stehen hier bereits zum nachschauen online. Durch den Live-Stream hat Berlin neben den Teilnehmern vor Ort zusätzlich über 200 Online-Zuschauer aus ganz Deutschland erreicht. An dieser Stelle vielen Dank für den betriebenen Aufwand - eine wunderbare Alternative für alle, dies es nicht einrichten konnten! 

WUD13_Berlin

Auch auf Twitter waren einige WUD's sehr aktiv, so dass man das Programm gut nachvollziehen kann. Hamburg unter #wudhh13, Stuttgart unter #wudstgt und Berlin unter #wudberlin. Für den deutschsprachigen Raum gab es den offiziellen Hashtag #gWUD13 und wer interessiert ist, was international auf den WUD's passiert ist, schaut unter #WUD13

Wir sagen: Vielen vielen Dank! 

Und auch auf diesem Wege nochmals vielen vielen Dank an alle Organisatoren, Helfer, Sponsoren und natürlich Besucher. Es war wie immer ein Fest und hat schon jetzt Vorfreude auf den WUD 2014 gemacht! 

Titelbild kommt von @MarkusWienen via Twitter. Die restlichen Bilder vom Organisationsteam des @WUD_berlin (diese und weitere Fotos sind ebenfalls via Twitter zu finden). Vielen Dank! 

[UPDATE Stand 4.12.13]

Auch im ZDF Blog Hyperland wird der WUD umfangreich besprochen. 

Mittlerweile haben wir auch auf facebook Foto-Eindrücke vom WUD '13 veröffentlicht. 

Wir haben noch etwas vergessen? Schriebt uns einfach über facebook oder Twitter

Kategorien: German UPA

Kommentare

Rolf Schulte Strathaus am 17. November 2013 um 22:19 Uhr

Das schöne Titelbild ist übrigens das Gästebuch des Hamburger WUD. So richtig schön analog: Grüner Stift für Lob; Roter Stift für Kritik...

Es gab viel Positives. 5 Workshops, 12 Vorträge und um die 200 Teilnehmer.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Kommentar verfassen

*Pflichtfelder