Passwort vergessen » Registrieren »
  • Interner Bereich
  • Mitglied werden
  • Unser Facebook Profil
  • Unser Flickr Profil
  • Unser XING Profil
  • Feeds
  • Suche
  • Sitemap
  • Vergrößern Bitte benutze die Tastaturkombination "STRG" und "+" sowie "STRG" und "-" um die Website mit der Zoomfunktion Deines Browsers zu vergrößern oder zu verkleinern.

Mitgliederversammlung am 06.09.2016

Jedes Jahr findet die Mitgliederversammlung der German UPA auf der "Mensch und Computer / Usability Professionals" im September statt.

In diesem Jahr findet die Mitgliederversammlung der German UPA in Aachen statt.

Die ordentliche Mitgliederversammlung wird vom Vorstand unter Einhaltung einer Frist von fünf Wochen unter Angabe der Tagesordnung  in Textform an die  letzten von dem Mitglied mitgeteilten Kontaktdaten einberufen. Siehe auch in der Satzung §7 Absatz 4.

Bis zu vier Wochen vor der Mitgliederversammlung können die Mitglieder Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung per E-Mail an ein Vorstandsmitglied einreichen. Die ergänzte Tagesordnung wird den Mitgliedern über das Internet zur Einsicht freigegeben.

Mehr dazu aber rechtzeitig per eMail oder auch hier.

Wir freuen uns auf euch!

Eingereichte Anträge

1. Antrag

Eingereicht von Thomas Jackstädt:
Änderung des Antrages von Matthias Schroeder in 2014 zur Vorlage in der Mitgliederversammlung 2016

Antrag zur Ergänzung der Beitragsordnung —Einführung des SEPA Lastschriftverfahrens

Neue Mitglieder können ab 1. Quartal 2017 ihren Mitgliedsbeitrag auch per SEPA-Lastschrift zahlen. Dies wird als Standardeinstellung in der Anmeldemaske hinterlegt. Bestehende Mitglieder werden gebeten, ihre Zahlungen auf SEPA-Lastschrift umzustellen. Vor dem Einzug werden die Mitglieder rechtzeitig per eMail informiert.

Die Zahlung auf Rechnung wird weiterhin ermöglicht. Dies ist für einige Mitglieder wichtig, etwa Mitglieder deren Beiträge durch Arbeitgeber gezahlt werden.

HINTERGRUND

WARUM

  • Enorme Ausfälle durch unbezahlte Rechnungen in den vergangenen Jahren (Beispiel 2014: ca. 14.000 €).
  • Ressourcen werden für das Forderungsmanagement aufgewendet (Jana und Roman) die deutlich besser eingesetzt werden können (z.B. Förderer, Mitgliederbetreuung).
  • E-Mail und Postadressen der Mitglieder ändern sich häufig. Dadurch verzögert sich die Rechnungszustellung zusätzlich. Dies verzögert die Zahlung der Beiträge.

VORTEILE

  • Höhere Planungssicherheit, da mit einer fristgerechten Zahlung eines Großteils der SEPA Zahler zu rechnen ist.
  • Im Zusammenspiel mit dem Vereinsmanager SEWOBE könnte die Abrechnung weitestgehend automatisiert werden.
  • Einsparung von internen Ressourcen für das Forderungsmanagement.
  • Geringer zeitlicher Aufwand für die Mitglieder durch Wegfall der manuellen Überweisung.

RISIKEN

  • Rückweisung der Abbuchung bei nicht gedeckten Konten oder veralteter Bankverbindung - Anteil von Rückweisungen sind erfahrungsgemäß kleiner. Bankverbindungen ändern sich i.d.R nicht so häufig wie E-Mail & Postadressen.
  • SEPA Zahler dessen geänderte  E-Mail oder Postadresse nicht aktualisiert wurde, erhalten vor der Buchung keine Rechnung. Die Abbuchung wird somit zu einer Art von Erinnerung, die Daten zu aktualisieren. Hier müssen eventuell Rechnungen erneut gestellt werden. Dies ist aber zur Zeit auch notwendig. 

2. Antrag

Eingereicht von Vorstand der German UPA:
Änderung der Beitragsordnung vom 08. September 2015 der German UPA zur Vorlage in der Mitgliederversammlung 2016

PDF Beitragsordnung 08. September 2015

Einfügen von § 4 Zahlungsweise

1) Die Beitragszahlung erfolgt durch Einzug im SEPA-Lastschriftverfahren. Der German UPA e.V. zieht den Mitgliedsbeitrag unter Angabe seiner Gläubiger-ID DE66ZZZ00000679139 ein. Die Mitglieder erteilen dazu ihre Zustimmung unter Angabe ihrer Bankverbindung. Änderungen der Bankverbindung sind dem Verein unverzüglich mitzuteilen bzw. vom Mitglied selbst im Mitgliederprofil zu ändern.

2) Kosten Dritter, die durch einen nicht möglichen Einzug des Mitgliedsbeitrages wie z.B. durch fehlerhafte Kontoangaben, ungerechtfertigter Widerruf oder nicht ausreichende Kontodeckung entstehen, gehen zu Lasten des Kontoinhabers. Zusätzlich erhebt der German UPA e.V. einen Kostenersatz von 15 Euro.

3) Mitglieder, die nicht am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen, entrichten ihre Beiträge bis spätestens zum 31. Januar eines jeden Jahres auf das Konto des Vereins.