Mitglieder

Ansprechpartner und Leitung

Edna Kropp ist Informatikerin, arbeitet als Usability-Beraterin bei akquinet und forscht zum Thema Usability in der Software-Entwicklung an der Freien Universität Berlin. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Integration von Human-Centered-Design in Software-Entwicklungsprozessen. Die Abwägung von Aufwand und Nutzen von Usability-Maßnahmen und UX-Erwägungen sowie die Darstellung gegenüber Interessengruppen ist ein wichtiger Bestandteil ihrer Aktivitäten. Sie ist im Organisationsteam des World Usability Day Berlin und ist regelmäßig bei diversen Veranstaltungen als Rednerin anzutreffen. Edna.Kropp [at] germanupa.de ( (link sends e-mail))

Ron Reckin beschäftigt sich schon lange mit der Frage, wie sich Usability-Aktivitäten besser in Software-KMU etablieren lassen. Das Erfassen und die zielgerichtete Kommunikation des wirtschaftlichen Beitrags von Usability-Aktivitäten haben hierfür einen hohen Stellenwert. Da das bisherige UX ROI-Modell für Software-KMU leider noch nicht praxistauglich ist, möchte er im Rahmen seiner Dissertation ein nützliches Instrument für Kosten-Nutzen-Analysen von UX-Aktivitäten entwickeln. Ron.Reckin [at] germanupa.de ( (link sends e-mail))

Mitglieder:

  • Olga Lange, FernUniversität Hagen,
  • Delia Jugel, MARKANT Services International,
  • Arnd Engeln, Hochschule der Medien Stuttgart,