, bis
UX Panel: Wieviel UX braucht ein Happy Team?

Gute UX steht und fällt auch mit einem guten Team. In diesem Panel tauschen wir uns darüber aus, was ein UX Team Happy macht und wie eine gute Führung dazu beiträgt erfolgreich zu sein.

Wir schauen dabei hinter die Kulissen von kleinen und großen UX Teams.

Schalte dich ein und nimm Anreize mit auch dein UX Team noch glücklicher zu machen.

 

Über die Referierenden

Tolon Winter
Tolon Winter
Tolon Winter
Tolon Winter (DATEV)

Nach seiner Schulzeit war ihm schnell klar, dass er im Bereich Design arbeiten möchte. Das ist jetzt über 20 Jahre her und Tolon findet seinen Beruf immer noch super spannend. In der Zeit bei kleinen und größeren Agenturen, in einem Verlagshaus und bei einer Versicherung hatte er verschiedene Rollen, vom Mediengestalter über Art Director und Design Lead bis zum UX Designer. In den letzten zehn Jahren lag sein Schwerpunkt im Bereich User Interface- und User Experience Design.

Seit 5 Jahren arbeitet Tolon als Senior User Experience Designer im Team DesignOps bei DATEV. Das Team kümmert sich um die Führung der Community mit über 50 Designer:innen, Design-Tools, ​Qualität und Konsistenz sowie Onboarding und Weiterbildung​.

Zu seinen Hauptthemen gehören die Beratung zu UX Design, das Design-Tool Figma, die Pflege und Weiterentwicklung des Designsystems sowie die Durchführung und Teilnahme an Design Sprints.

Vor zwei Jahren hat Tolon das kollaborative Design-Tool Figma bei DATEV eingeführt. Dies hatte große Auswirkungen auf die Arbeitsweisen der gesamten Design Community – zum positiven 😘

 

 

Christin Herrmann
Christin Herrmann
Christin Herrmann
Christin Herrmann (Userlutions GmbH)

Mein Statement zum Thema:
Ein gutes UX-Team muss zum Unternehmen passen, dessen Pains und Needs verstehen und angehen können – und das Verständnis dafür bringen wir als UX-Experter:innen mit. 

Christin hat das Ökosystem UX schon von allen Blickwinkeln betrachten können – im Unternehmen, als Selbstständige, und in einer UX-Agentur.

Ihren Einstieg in das Thema hat sie beim Cornelsen Verlag gefunden, wo sie ein wöchentliches Testing Format aufbaute, um UX Strategie und Testing nachhaltig im Unternehmen zu verankern. Der sogenannte User Feedback Day war sehr erfolgreich dabei, auf allen Ebenen des Unternehmens für das Thema UX zu sensibilisieren.

Ihr Ausflug in die Selbstständigkeit hingegen war eher kurzer Natur – denn passend zum Thema des Panels ist UX ohne gutes Team zur Seite einfach nicht dasselbe 😉.

Seither ist Christin bei der Userlutions GmbH als UX-Spezialistin tätig mit einem Fokus auf User Research, Testing und UX-Strategie. Mit Einblicken und Erfahrungen im Arbeiten mit verschiedenen Unternehmensformen, UX-Reifegraden, Produkten und Branchen sowie deren Prozessen konnte sie ein breites Verständnis über Stolpersteine, Herausforderungen und Chancen gewinnen, die UX-Teams zurückhalten oder voranbringen. So betreute sie zum Beispiel über mehrere Jahre als Interim eine:n Kund:in aus dem eCommerce Bereich, wo durch Userlutions die UX-Research Abteilung aufgebaut, etabliert und skaliert werden konnte. Erst kürzlich wurde der Bereich erfolgreich an ein durch unsere Hilfe rekrutiertes internes Team übergeben.

Weiterhin setzt sich Christin für einen demokratischen und nahbaren UX-Ansatz ein und legt persönlichen Wert auf barrierefreie und inklusive UX-Arbeit.

 

Christian Müller
Christian Müller
Christian Müller
Christian Müller (UX&I GmbH)

Mein Statement zum Thema: 
UX-Team oder UX im Team?

Nach dem Studium der Philosophie ging es für Christian in zwei Startups los. Die Erfahrung der Zusammenarbeit in kleinen und extrem motivierten Teams prägt ihn bis heute. Anschließend hat er als Dienstleister auch Mittelstand und DAX 30 in unterschiedlichen Rollen bei der Softwareentwicklung geholfen: UX-Designer, Business-Analyst, Product Owner – stets Nutzer und Produkt im Fokus und gleichzeitig immer wieder gemerkt, wie essentiell ein funktionierendes Team ist. Die Ausbildung zum systemischen Coach bei artop hat dazu beigetragen, dass er inzwischen vor allem als Coach für Teams unterwegs ist. Seit Oktober 2021 arbeitet er für UX&I.

 

Jan Seifert
Jan Seifert
Jan Seifert
Jan Seifert (UID)

Mein Statement zum Thema: 
Unsere “impliziten Annahmen”, die sich aus Werten, Einstellungen, aber auch Ausbildungsinhalten speisen, haben einen entscheidenden Einfluss auf Effektivität, Stimmung und Entwicklungsfähigkeit eines Teams.

Jan ist vor einigen Jahren über die Psychologie zum Design gekommen. Nun trägt er seit über 15 Jahren als Researcher, Konzepter, Projektleiter und Consultant zum Erfolg von Produkten bei. Fragen zur erfolgreichen Zusammenarbeit innerhalb von Teams und teamübergreifend begegnet Jan in der UX ständig. Die Position als Teamleiter hat er in 2016 übernommen und sich intensiv damit auseinandergesetzt, ein Team erfolgreich zu machen, um später durch die agile Transformation von UID das Thema Führung neu zu explorieren. Unter anderem engagiert er sich bei UID bei den “Changitors”, die User Experience in Unternehmen fördert durch Organisations- und Teamentwicklung.

 

Moderation

Matthias C. Schroeder ist ehrenamtlicher Vorstand im Bereich Öffentlichkeitsarbeit + Marketing.

Informationen zu Matthias