Berufsbild Usability & UX Professional

Ein Usability & UX Professional - im Folgenden für die Lesbarkeit als UX Professional zusammengefasst - kümmert sich um die Nutzungsqualität von interaktiven Systemen sowie um die Erlebnisse der Benutzer vor, während und nach der Benutzung. Es gibt eine Vielzahl von Aufgaben, mit denen ein UX Professional betraut sein kann. Daher spezialisieren sich viele UX Professionals mit der Zeit auf ein oder mehrere Handlungsfelder.

Dieser Beitrag gibt Einblick in das breit gefächerte Aufgabenspektrum von UX Professionals. Es stellt dar, welche Kompetenzen ein UX Professional benötigt, um eine bestimmte Aufgabe erfolgreich zu erledigen.

Der Fokus liegt auf den Aufgaben im Sinne des menschzentrierten Gestaltungsprozesses, wie er in der DIN EN ISO 9241-210 beschrieben ist.

  • MANAGEMENT - Planung und Auswahl der nutzerzentrierten Methoden 
    Festlegen, einführen und betreiben eines nutzerzentrierten Gestaltungsprozesses
  • RESEARCH - Analyse des Problems
    Erheben von Nutzungskontexten sowie ableiten von Nutzungsanforderungen entlang identifizierter Erfordernisse 
  • DESIGN - Gestaltungsalternative entwerfen
    Konzipieren von Lösungen und der Interaktion zwischen Mensch und System bis hin zum Prototyp
  • TESTING - Gestaltungslösungen aus Benutzerperspektive evaluieren
    Durchführen von Usability-Inspektionen (ohne Benutzer) und Usability-Tests (mit Benutzern)

Derzeit existiert eine Vielzahl an Jobtitel (u.a. UX Designer, Usability Engineer, UX Manager, UI Designer, Product Owner, User Researcher, UX Specialist, u.v.m.) unter denen UX Professionals einzelne oder mehrere der beschriebenen Aufgaben im Rahmen von Entwicklungsprojekten wahrnehmen. Da diese zumeist sehr heterogen beschrieben und verwendet werden, liegt der Fokus im Folgenden auf den Handlungsfeldern und nicht auf spezifischen Rollen.

Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Einzelne Aufgabe werden derzeit weiter konkretisiert und beschrieben.

Anregungen gerne unter ak-qualitaetsstandards@germanupa.de