SUS – System Usability Scale

zur Erfassung von Usability

Weitere Informationen

Die SUS (System Usability Scale) ist ein altbewährtes Instrument zur Erfassung der subjektiv empfundenen Usability. Obwohl vom Autor als "Quick and Dirty" bezeichnet, attestiert ihm Lewis (2018) zwar "quick" aber nicht "dirty" zu sein. Der Fragebogen liegt in zahlreichen Sprachen vor. Eine validierte Form dieses Fragebogens ist uns nicht für alle Sprachen bekannt und muss im Einzelfall geprüft werden.

Weiterführende Information

Literatur

  • Brooke, J. (1996). SUS: A ‘quick and dirty’ usability scale. In Jordan, P.; Thomas, B.; Weerdmeester, B. & McClelland, I. L. (ed.) Usability Evaluation in Industry. S. 189-194, Taylor & Franci
  • Bangor, A., Kortum, P. T. und Miller, J. T. (2008). An Empirical Evaluation of the System Usability Scale, International Journal of Human-Computer Interaction, 24 (6), S. 574 - 594
  • Lewis, J. R. (2018). The System Usability Scale: Past, Present, and Future, International Journal of Human–Computer Interaction, 34:7, S. 577-590, DOI: 10.1080/10447318.2018.1455307

Attribute

Sprachen

  • Persisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Slowenisch
  • Spanisch

Gemessene Dimensionen